AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend als „AGB“ bezeichnet) gelten für alle Verträge zwischen Sven Krautwald, Peter-Dörfler-Str. 12, 87656 Germaringen (nachfolgend als „myfreizeit“ bezeichnet) und den Nutzern der Internetpräsenz www.myfreizeit.de (nachfolgend als „myfreizeit.de“ bezeichnet).
  2. Abweichende, zusätzliche oder diesen AGB widersprechende AGB des Nutzers akzeptiert myfreizeit nicht, so dass diese nicht in den Vertrag einbezogen werden. Dies gilt nicht, wenn myfreizeit der Einbeziehung der AGB des Nutzers ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

2. Nutzer von myfreizeit.de

  1. myfreizeit.de richtet sich sowohl an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, als auch an Unternehmer im Sinne von § 14 BGB.
  2. Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  3. Unternehmer im Sinne von § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Leistungen von myfreizeit

  1. myfreizeit stellt eine Vermittlungsplattform für Waren und Dienstleistungen rund um das Thema „Hochzeit“ dar. myfreizeit stellt den Kunden darüber hinaus redaktionelle Beiträge zu diesem Thema zur Verfügung.
  2. myfreizeit vermittelt den Kontakt zwischen den Nutzern, die über myfreizeit.de den Verkauf und die Vermietung von Waren sowie die Erbringung von Dienstleistungen anbieten (nachfolgend als „Anbieter“ bezeichnet) und den Nutzern, die über myfreizeit.de die Waren- und Dienstleistungen der Anbieter in Anspruch nehmen möchten (nachfolgend als „Kunden“ bezeichnet; Anbieter und Kunde nachfolgend auch gemeinsam und jeweils einzeln als „Nutzer“ bezeichnet).
  3. Die Nutzer haben die Möglichkeit, Anzeigen in den Kategorien „Ich suche“, „Ich biete“, „Ich tausche“ und „Verloren und gefunden“ zu schalten und sich gegenseitig über das auf myfreizeit.de integrierte Nachrichtensystem zu kontaktieren.

4. Vertragsschluss zwischen Nutzern und myfreizeit

  1. Alle durch myfreizeit auf myfreizeit.de dargestellten Leistungen sind unverbindlich und stellen kein verbindliches Angebot von myfreizeit zum Vertragsschluss an den Nutzer dar.
  2. Ein Vertragsschluss zwischen myfreizeit und den Nutzern kommt wie nachfolgend beschrieben zustande:
    1. Registrierung eines Kundenkontos:Der Nutzer hat die Möglichkeit, sich für ein Kundenkonto zu registrieren. Diese Registrierung ist für die Nutzung sämtlicher Funktionen von myfreizeit.de erforderlich und kommt wie folgt zustande:
  1. Der Nutzer hat das unter der Schaltfläche „Registrieren“ abzurufende Registrierungsformular auszufüllen.

  2. Der Nutzer erhält eine Übersicht über seine Registrierungsdaten.

  3. Der Nutzer kann seine Daten bis zur Betätigung der Schaltfläche „jetzt kostenfrei registrieren“, jederzeit korrigieren oder die Registrierung durch Betätigung der Schaltfläche „Registrierung abbrechen“ oder das Schließen seines Browserfensters jederzeit abbrechen.

  4. Mit Betätigung der Schaltfläche „jetzt kostenfrei registrieren“ gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über die kostenfreie Bereitstellung eines Kundenkontos ab.>

  5. myfreizeit nimmt das Angebot des Nutzers durch Zusendung einer Bestätigungs-E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse des Nutzers an. Diese Bestätigungs-E-Mail enthält ein Passwort für das freigeschaltete Benutzerkonto des Nutzers sowie diese Allgemeine Geschäftsbedingungen einschließlich des wesentlichen Vertragsinhalts unter Berücksichtigung sämtlicher vorgeschriebener Informationspflichten. Mit dem Zugang der Bestätigungs-E-Mail beim Nutzer kommt der Vertragsschluss zwischen dem Nutzer und myfreizeit zustande.

Mit der Registrierung erhält der Nutzer die Möglichkeit, folgende Funktionen von myfreizeit.de zu nutzen:

  1. Einstellen von Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen

    1. Nach Registrierung seines Kundenkontos hat der Anbieter die Möglichkeit, von ihm angebotene Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen auf myfreizeit.de einzustellen.

    2. Der Nutzer betätigt im Kundenbereich die Schaltfläche „Eintrag verfassen“.

    3. Bei Buchung seiner Anzeige wählt der Anbieter die Optionen „Freizeitaktiväten“ oder „Veranstaltungen“ aus und gibt alle erforderlichen Daten und Beschreibungen ein.

    4. Bis zur Betätigung der Schaltfläche „Veröffentlichen“ kann der Anbieter die eingegebenen Daten jederzeit korrigieren oder die Registrierung durch Betätigung der Schaltfläche „Abbrechen“ oder das Schließen seines Browserfensters jederzeit abbrechen.

    5. Durch Betätigung der Schaltfläche „Kleinanzeige speichern“ gibt der Anbieter ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Anzeigenschaltung auf myfreizeit.de ab.

    6. myfreizeit nimmt das Angebot des Nutzers durch Freischaltung des Eintrages an.

5. Vertragsschluss zwischen Anbieter und Kunden

  1. Die Kontaktvermittlung durch myfreizeit umfasst ausschließlich die Möglichkeit, Anzeigen für Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen zu schalten und den Anbieter oder den Kunden über das Nachrichtensystem von myfreizeit.de zu kontaktieren.

  2. Ein Vertragsschluss zwischen Anbieter und Kunden über myfreizeit.de ist nicht vorgesehen und kommt, soweit über die Kommunikation zwischen Anbietern und Kunden erfolgend, ausschließlich zwischen diesen zustande. Eine Einflussnahme auf einen so erfolgenden Vertragsschluss ist myfreizeit weder möglich, noch wird myfreizeit Vertragspartner eines solchen.

6. Materialien des Nutzers

  1. Der Nutzer hat die Möglichkeit, auf myfreizeit.de Materialien, insbesondere Bildmaterialien und Texte hochzuladen (nachfolgend als „Nutzermaterialien“ bezeichnet).

  2. myfreizeit ist nicht verpflichtet, die Nutzermaterialien in Bezug auf die Verletzung von Rechten Dritter zu überprüfen, es sei denn es bestehen offensichtliche Anhaltspunkte für eine derartige Rechtsverletzung.

  3. Der Nutzer stellt myfreizeit von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese aufgrund der Verletzung von deren Rechten durch die auftragsgemäße Veröffentlichung der Nutzermaterialien auf myfreizeit.de geltend machen. Die Freistellung umfasst neben Schadensersatz auch den Ersatz der angemessenen Kosten für die Rechtsverteidigung, die aufgrund der rechtswidrigen oder nicht ordnungsgemäßen Nutzung der Nutzermaterialien entstehen. Die Freistellung setzt voraus, dass ein Vergleich oder ein Anerkenntnis über Ansprüche Dritter nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Nutzers erfolgt und dem Nutzer die Möglichkeit gegeben wird, die Rechtsverteidigung zu übernehmen.

7. Verfügbarkeit von myfreizeit.de

  1. myfreizeit stellt myfreizeit.de mit einer Verfügbarkeit von 99,8 % im Jahresmittel zur Verfügung. Davon ausgenommen sind Wartungszeiten und Zeiten, in denen der Server nicht verfügbar ist aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von myfreizeit liegen (höhere Gewalt, Netzwerkstörung außerhalb unseres Netzes, Verschulden Dritter etc.).

  2. myfreizeit behält sich vor, die grafische Gestaltung und die Funktionalitäten von myfreizeit.de in regelmäßigen Abständen zu überarbeiten und zu ändern. Im Falle einer für den Nutzer nicht nur unerheblichen Änderung, insbesondere einer Änderung, die die Leistungserbringung gegenüber dem Nutzer unmöglich, unbrauchbar oder unzumutbar macht, steht dem Nutzer ein außerordentliches fristloses Kündigungsrecht zu.

8. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Die verschuldensunabhängige Haftung von myfreizeit für anfängliche Mängel gemäß § 536a Abs. 1 1. Alt BGB ist ausgeschlossen.

9. Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Die Buchung einer Anzeige „KOSTENLOS“ mit einer Laufzeit von max. 30 Tagen ist kostenlos.

  2. Für die Buchung des Angebots „BASIS“ ist zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 9,90 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und aller sonstigen Kosten) pro Anzeige für eine Anzeigenschaltung von 90 Tagen zahlen.

  3. Für die Buchung des Angebots „PREMIUM“ ist zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 29,90 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und aller sonstigen Kosten) pro Anzeige für eine Anzeigenschaltung von 180 Tagen zu zahlen. In diesem Angebot sind drei hervorgehobene Darstellung der gebuchten Anzeige inkludiert. Die gebuchte Anzeige wird via Zufallsprinzip auf der Startseite unter „Wir empfehlen die schönsten Anzeigen“ dargestellt. Außerdem wird die gebuchte Anzeige in der jeweiligen Kategorie- und Suchergebnisliste prominent platziert. Des Weiteren kann der Nutzer im Rahmen des gebuchten Angebotes seine Anzeigen bis zu drei mal hochschieben. Dabei wird die gewählte Anzeige erneut an oberste Stelle in den Sucherergebnissen angezeigt. Ein Anspruch auf eine dauerhafte Ersatzplatzierung in den Suchergebnissen besteht dadurch nicht. Die hochgeschobene Anzeige rutscht automatisch nach unten, wenn neue Anzeigen von anderen Nutzern eingetragen werden.

  4. Für die Buchung des Angebots „PREMIUM+“ ist zusätzlich eine Gebühr in Höhe von 49,90 Euro (inklusive Mehrwertsteuer und aller sonstigen Kosten) pro Anzeige für eine Anzeigenschaltung von 365 Tagen zu zahlen. In diesem Angebot sind zehn hervorgehobene Darstellung der gebuchten Anzeige inkludiert. Die gebuchte Anzeige wird via Zufallsprinzip auf der Startseite unter „Wir empfehlen die schönsten Anzeigen“ dargestellt. Außerdem wird die gebuchte Anzeige in der jeweiligen Kategorie- und Suchergebnisliste prominent platziert. Des Weiteren kann der Nutzer im Rahmen des gebuchten Angebotes seine Anzeigen bis zu zehn mal hochschieben. Dabei wird die gewählte Anzeige erneut an oberste Stelle in den Sucherergebnissen angezeigt. Ein Anspruch auf eine dauerhafte Ersatzplatzierung in den Suchergebnissen besteht dadurch nicht. Die hochgeschobene Anzeige rutscht automatisch nach unten, wenn neue Anzeigen von anderen Nutzern eingetragen werden.

  5. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, ist der Zahlungsanspruch aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

  6. Dem Nutzer stehen die im Bestellprozess angezeigten Bezahlmethoden zur Verfügung.

  7. Soweit der Nutzer das Sofortzahl-System „PayPal“ durch Anklicken der im Shopsystem integrierten entsprechend bezeichneten Schaltfläche nutzt, wird er auf die Log-In Seite von PayPal weitergeleitet. Nach erfolgreicher Anmeldung werden seine bei PayPal hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt. Über die Schaltfläche „weiter“ wird der Kunde zurück auf myfreizeit.de geleitet.

10. Kündigung; Sperrung

  1. Sämtliche über myfreizeit de abgeschlossenen Verträge werden für eine Laufzeit von einem Monat geschlossen (nachfolgend als „Mindestvertragslaufzeit“ bezeichnet). Kündigt keine der Parteien den Vertrag innerhalb einer Frist von zehn Werktagen zum Monatsende, verlängert sich der Vertrag automatisch um die Mindestvertragslaufzeit.

  2. Das Recht beider Parteien zur außerordentlichen fristlosen Kündigung bleibt unberührt.

  3. myfreizeit kann die Präsentationen und Anzeigen eines Nutzers myfreizeit.de vorübergehend oder dauerhaft sperren, sofern konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass der Nutzer gesetzliche Vorschiften oder Rechte Dritter verletzt. myfreizeit berücksichtigt bei der Festlegung der Sperrzeit die berechtigten Interessen des Nutzers, insbesondere, ob der Nutzer den Verstoß verschuldet hat. myfreizeit wird den Nutzer vor der vorübergehenden und/ oder dauerhaften Sperrung schriftlich abmahnen und ihm Gelegenheit zur Stellungnahme geben.

  4. myfreizeit wird den Nutzer vor Löschung der Anzeige abmahnen und seine berechtigten Interessen bei der Entscheidung berücksichtigen.

  5. myfreizeit behält sich vor, gegen den Nutzer Schadens- und sonstige gesetzlich bestehende Ansprüche geltend zu machen.

11. Haftung

  1. myfreizeit haftet in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

  2. In sonstigen Fällen haftet myfreizeit nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer daher regelmäßig vertrauen darf (so genannte Kardinalpflicht). In allen übrigen Fällen ist die Haftung von myfreizeit vorbehaltlich § 10 Ziffer 4 dieser AGB ausgeschlossen.

  3. Soweit myfreizeit gemäß Ziffer 10.1 dieser AGB dem Grunde nach haftet, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die myfreizeit bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen hat oder bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen.

  4. Die Haftung von myfreizeit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

12. Abtretung

Die Abtretung von Ansprüchen gegen myfreizeit an Dritte ist nur mit schriftlicher Zustimmung von myfreizeit möglich. Dies gilt insbesondere auch für die Übertragung des Benutzerkontos auf einen Dritten.

13. Schriftform

  1. Ergänzungen und Abänderungen der getroffenen Vereinbarungen zwischen myfreizeit und dem Nutzer einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mit Ausnahme von Geschäftsführern oder Prokuristen sind die Mitarbeiter von myfreizeit nicht berechtigt, hiervon abweichende mündliche Abreden zu treffen.

  2. Zur Wahrung der Schriftform genügt die telekommunikative Übermittlung, insbesondere per Telefax oder per E-Mail, sofern die Kopie der unterschriebenen Erklärung übermittelt wird.

14. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

  1. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

  2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit myfreizeit bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist der Sitz von myfreizeit, soweit der Nutzer nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

  3. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

II. Kundeninformationen für Verbraucher

1. Identität des Anbieters

Sven Krautwald
Peter-Dörfler-Straße 12
87656 Germaringen
+49 (0) 176 / 72 35 41 59
info@myfreizeit.de

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe von Ziffer 4 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

  1. Vertragssprache ist deutsch.

  2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Mit der Annahme des Angebots durch uns werden die Vertragsdaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

4. Wesentliche Merkmale der Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der durch myfreizeit zu erbringenden Dienstleistung finden sich in der Leistungsbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

5. Preise und Zahlungsmodalitäten

  1. Die Leistungen von myfreizeit sind nur bei der Buchung einer Highlight-Anzeige kostenpflichtig. Alle weiteren Leistungen von myfreizeit.de sind kostenlos.

  2. Die für die Buchung von Highlight-Anzeigen angeführten Preise stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

  3. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen.

  4. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte. Die verschuldensunabhängige Haftung von myfreizeit für anfängliche Mängel gemäß § 536a Abs. 1 1. Alt BGB ist ausgeschlossen.

7. Vertragslaufzeit, Kündigung

Informationen zur Laufzeit des Vertrages sowie den Bedingungen der Kündigung finden Sie unter Ziffer 10 unserer AGB.